12. März 2018

Kurz vorm Nervenzusammenbruch...

...so fühle ich mich aktuell gelegentlich. Derzeit kommt man ja nicht um Krankheiten rundrum. Und so ist auch bei uns in der Familie ständig jemand betroffen. Aktuell schnupfen der Sohnemann und ich rum, nachdem uns letzte Woche schon Magen-Darm ereilt hatte. Es gibt wahrlich schönere Zeiten. Dazu kommt der übliche Stress, Klausuren in 1,5 Wochen und perfekt sind die Situationen, in denen man manchmal gar nicht weiß wie man alles schaffen soll. 

Umso wichtiger sind daher kleine Auszeiten die man sich mal gönnen muss. Und so habe ich den Bastelnachmittag neulich mit 2 Freundinnen richtig genossen. Das ist Balsam für die Seele zwischen dem ganzen Gependel, den Krankheiten und dem Hausbau. Und heute möchte ich euch unsere 3 Projekte zeigen, die wir gemacht haben.


Wie ihr sehen könnt, ich war bei dieser Karte schon etwas in Frühlingslaune. Daher durften Blümchen und das Vögelchen aus dem Set "Blütentraum" hier zum Einsatz kommen. 



Es gibt ja aktuell auch ein neues Set für Gläubige. Es heißt "Hoffe und Glaube". Daraus stammt der Spruch in der Kartenmitte. Normalerweise verwende ich wenn wir in Runde basteln keine christlichen Sprüche, da zumeist keiner weiter gläubig ist. Aber dieses Mal habe ich den Spruch verwendet, weil er mir so gut gefällt. Und erstaunlicherweise kam das sogar gut an, weil demnächst ja auch Konfirmationen anstehen. Das hat mich natürlich sehr gefreut. 



Tierisch ging es auch weiter. Wir haben dann das total niedliche Set "We must celebrate" genutzt. Die Kartenidee lief mir bei pinterest über den Weg und stammt von Jennifer Pauli. Weil mir das so gut gefallen hat, haben wir das sehr ähnlich nachgewerkelt. 


Sind diese 4 nicht zuckersüß? Sie gefallen nicht nur mir, sondern haben den anderen auch gut gefallen. Wirklich ein schönes Set, auch gerade mal was für Kinder. 


Die Karte ist sehr schlicht gehalten, aber dann kommt das Motiv schön zur Geltung. Gestempelt wurde übrigens in Limette. 



Und zu guter letzt möchte ich euch noch eine Karte mit dem tollen Set "Zauberhafter Tag" zeigen. Das hat es mir ja auch ein bisschen angetan. 


Hier durfte der Drache zum Einsatz kommen. Den haben wir mit den Stampin Write Markern coloriert auf Aquarellpapier. Ich muss sagen, dass ist mir die liebste Methode. Die Alkoholmarker sind irgendwie nicht so ganz meine Freunde und mit dem Stempelkissen hat man doch manchmal eine ziemliche Sauerei. Da sind die Stifte schon sehr praktisch. 



Auch der Spruch ist doch toll, oder? Im Hintergrund habe ich übrigens Washi Tape verwendet. 


Es war mal wieder ein sehr schöner Nachmittag, der mir sehr gut getan hat. Die anderen waren auch zufrieden, das ist die Hauptsache. Und nebenbei haben sie auch die Freude an den schönen Dingen aus dem aktuellen Frühjahrskatalog entdeckt, sodass auch noch ein bisschen bestellt wurde. :D Dann hoffen wir mal die Ware kommt ganz bald, dass weitergebastelt werden kann. 

Ich trete jetzt mal den Weg nachhause an bzw. zur Wohnung an und hoffe, dass ich nachher nicht völlig durchnässt bin, denn in Berlin ist gerade Regen angesagt. 

Habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen