12. Dezember 2017

Schneeflöckchen, weiß Röckchen...

...wann kommst du geschneit? Oder wie war das nochmal? Naja, wie auch immer, die ersten Schneeflocken gab es ja nun dieses Jahr schon. Für manche ist das ja ein totales Highlight, für mich eher nicht so. Aber was solls, so können wir unserem Sohnemann wenigstens zeigen was Schnee ist und was man damit machen kann. Der Schnee - und zugegebenermaßen eine ähnliche Karte auf Pinteres - haben mich zur heutigen Karte inspiriert. 


Die Schneeflocken sind aus Farbkarton in 3 verschiedenen Blautönen ausgestanzt. Die Framelits hatte mir meine Schwester letztes Jahr aus ihrem Amerika-Urlaub mitgebracht, sie sind von Tim Holtz. Und weil diese filigranen Stanzteile sich immer so bescheiden aufkleben lassen, habe ich ein speziell dafür gedachtes Klebeband auf die Rückseite des Farbkartons geklebt, sodass nach dem Stanzen die Flocken wie Sticker waren. Super sag ich euch. Kein rumärgern mit Flüssigkleber mehr...



Der Spruch in der Mitte hat es mir auch ein bisschen angetan. Und hier kommt er gut zur Geltung. Einige der Flocken sind übrigens in der Mitte noch mit großen, nicht gerade dezenten Glitzersteinchen verziert. Sonst kann man die vielleicht nicht überall verwenden, aber ich denke hier fügen sie sich gut ins Bild. 


Die Karte ist meines Erachtens nach mal geeignet für jemanden der zwar nicht unbedingt Weihnachten mag, aber dafür den Winter. 


Bei mir ist diese Woche mal wieder Lernen angesagt, am Montag ist nochmal eine Klausur. Habt es besser als wir Studenten und macht euch eine gute Zeit!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen