6. August 2017

Ein sommerlicher Bastelnachmittag...

...liegt hinter mir bzw. uns. Ich hatte mir letzte Woche relativ spontan überlegt, dass es mal wieder an der Zeit wäre, einen kleinen Workshop zu veranstalten, da der letzte Ostern stattfand und das ja eine Weile zurückliegt. Und da ich noch Urlaub habe, konnte ich auch ein bisschen Zeit für die Vorbereitung nutzen. Und so waren wir heute zu 5. und hatten einen tollen Nachmittag. Entstanden sind auch wieder tolle Projekte. 

Nadine hatte sich etwas zum Thema Party gewünscht, was ich gar nicht so einfach fand. Ich habe mich dann für eine Girlande vorbereitet, ein bebasteltes Windlichtglas, eine Einladungs- und eine Dankekarte. 


Hier sind alle Projekte mit einmal zu sehen. Auf der Girlande hatte ich das Wort "Party" platziert. Das war nicht jedermanns Sache und wurde auch abgeändert. Aber das ist ja das schöne an Workshops, meine Projekte sind Vorschläge und was von den anderen draus gemacht wird, ist interessant. 




Die Girlande kann man aufhängen wenn man mag, an dem Band sind rechts und links Schlaufen. In meinem Fall wollte ich sie aber als Tischdeko, damit man sie beim Basteln im Blick hat. Also habe ich 2 Gläser gestaltet (die ja ebenfalls ein Projekt waren) und habe die Girlande an 2 Trinkhalmen befestigt, welche in den Gläsern standen. 




Die Gläser waren mal Breigläschen unseres Sohnemanns. Die habe ich immer mal aufgehoben, man weiß ja nie. In diesem Fall habe ich sie dann mit Washitape verziert, oben ein Juteband drumherum gebunden, eine aus Goldfolie ausgestanzte Libelle befestigt mit dem Spruch "Hallöchen". Befüllt habe ich sie mit etwas Split (von unserer Baustelle), damit der Wind sie nicht umweht. Mir hat das ganz gut gefallen. Ist eine schöne Idee für den Tisch draußen. 

Es gab natürlich auch ein kleines Gästegoodie, was heute ein nett verpacktes Pick Up war. Das sah dann so aus:


Leider habe ich vergessen von den beiden Karten vernünftige Bilder zu machen. Die Einladungskarte kann ich euch noch zeigen, allerdings habe ich vergessen eine Detailaufnahme von der Dankekarte zu machen. So ist das wieder. Da denkt man, machste kurz vorher und dann schwupps, vergessen. 




Hier mal 2 Bilder von zwischendurch. Kathrin gerade am werkeln mit der Crop-a-dile um die Löcher für die Girlande zu stanzen und Nadine ebenfalls mit dem gleichen Projekt beschäftigt. Ich hoffe man kann ein wenig den Spaß sehen den wir hatten.



Und kaum Zuhause angekommen, hatte mir Nadine auch schon 2 Bilder geschickt, eins davon sogar von der schon aufgehangenen Girlande. 


Hier könnt ihr übrigens auch einen Blick auf die Dankekarte in der Mitte werfen: 


Und das waren die Werke von Kathrin. Sie hat ein paar pastelfarbene Holzperlen zwischen die Fähnchen gemacht und auch an das Glas gebunden. Das gefällt mir total super!



Und damit war der Nachmittag nach 3 h auch schon wieder vorbei. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht, wenn man mit lieben Menschen zusammen kreativ ist. Der nächste Workshop ist dann im Herbst geplant, dann allerdings schon mit Hinblick auf Weihnachten. Ich hoffe sehr das es klappt, denn da ist mein Studium gerade auf Hochtouren und ich bin am Pendeln. Aber die Zeit für solche Auszeiten sollte man sich ja schon mal nehmen. Ich freue mich jedenfalls schon auf den nächsten Bastelnachmittag, egal wann er stattfinden wird. 

Ich wünsche euch noch einen schönen, entspannten Abend!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen