14. Mai 2017

Happy Muttertag...!

Heute ist Muttertag. Eigentlich ist bei uns das ganze Jahr Muttertag, weil ich immer dankbar bin für meine Mutti bzw. meine Eltern. Aber solche Tage sind ja immer ein schöner Anlass, nochmal explizit ein paar liebe Worte zu schreiben oder mal eine Kleinigkeit zu schenken. Und so gab es für meine Mutti Folgendes: 


Das ist eine Verpackung mit Karte in einem. Darin befinden sich Mozartkugeln, weil Mutti die gern mag. Die Verpackung an sich ist aus einem wunderschönen DSP, was etwas stabiler ist, damit die Box auch schön stabil ist. Ich habe die Verpackung der Kugeln ausgemessen und die Größe der Box entsprechend angepasst, sodass sie genau hineingehen. 

Darum habe ich dann eine Bandarole gemacht, welche ich wiederum verziert habe. Mir gefiel dazu der Spruch "Du bist fabelhaft" sehr gut, gestempelt in Zarte Pflaume. 


Ausgestanzt habe ich ihn mit einem Wellenkreis aus Framelits. Darunter habe ich ein paar Blätter und Zweige ausgestanzt mit den Framelits aus dem Set "Rosegarden". Das habe ich schon lange im Regal stehen und leider viel zu selten benutzt. Dieses Mal hat es perfekt gepasst. 


Auch die Blüte ist aus diesem Framelitsset "Rosegarden". In die Mitte dieser Blüte habe ich eine rosa Perle in Herzform geklebt, ein niedliches Detail wie ich finde. 


Und der Platz für den Text, also die Karte, befindet sich wie gesagt auch noch darauf. Man kann die Vorderseite aufklappen und darin die lieben Worte unterbringen. 


Ich fand das ganz cool, weil man dann gleich alles in einem hat. Öffnen lässt sich die Box übrigens oben wo die Schleife ist. Irgendwie muss man ja auch an den Inhalt kommen. :D



Mein Mann wollte für seine Mutter auch ein kleines Geschenk haben. Und da er immer keine Karten schreiben möchte, gab es eine Schoki nett verpackt. 


Auch hier habe ich um die Tafel eine Bandarole gemacht. Vielleicht merkt ihr, dass ich das ganz gerne mache mit den Bandarolen. :D 

Die Bandarole an sich ist wieder aus einem stabilen DSP. Darauf habe ich noch einen Streifen anderes DSP geklebt, darauf einen Doily und darauf wiederum ein 3-D Bild. Eigentlich bin ich von solchen Bildern nicht so der Fan, aber ich habe ein paar Blöcke gesehen, da sind die Bilder einfach so niedlich und toll, auch von den Farben her. Die mussten dann also mit. Und ich muss sagen, das gefällt mir wirklich gut. 


Unten habe ich dann noch ganz einfach den Spruch "Alles Gute" gestempelt. "Zum Muttertag" habe ich leider nicht in meiner Stempelsammlung. 


Auch hier habe ich noch ein paar Perlen rundherum verteilt. Damit war das Werk auch schon fertig. 

Die beiden Dinge sind bei unseren Müttern angekommen, beide haben sich gefreut. Das ist ja immer wieder die Hauptsache. 

Für mich gab es leider nix. Die Minihummel kann selbst noch nicht basteln und der Papa hat trotz Wink mit dem Zaunpfahl das nicht verstanden, dass man ja hätte etwas nachhelfen können. Naja, was soll man dazu sagen, Männer. :D :D Vielleicht gibts ja im nächsten Jahr eine selbstgebastelte Kleinigkeit. 

Ich wünsche allen Muttis da draußen noch einen restlichen schönen Muttertag und allen anderen natürlich auch noch einen schönen Abend!

Herzliche Grüße
Silke die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen