22. April 2017

Ein bisschen Liebe...

...braucht man(n) ja gelegentlich, auch wenn er das im Leben nicht vor Dritten zugeben würde. So ist das zumindest bei uns. Und so hat mein Mann neulich wiederholt geäußert, dass er lange keine Karte mehr von mir bekommen hat. Da ich ja kritikfähig bin, habe ich dem natürlich gleich Abhilfe geschaffen und ein Kärtchen gebastelt. 


Den in Chilirot aquarellierten Hintergrund hatte ich vor längerer Zeit schon mal gemacht. Manchmal mache ich gleich ein paar mehr in verschiedenen Farben, damit sich die Matscherei lohnt wenn man einmal anfängt. Auf die untere Hälfte habe ich ein Stück weißen Farbkarton geklebt, den ich mit dem schönen roten Kussmund bestempelt habe. Rundherum habe ich einmal genäht und auf den Übergang ein Stück silbernes Glitzerwashi geklebt. 


Das Herz habe ich erst gestempelt und dann mit den passenden Framelits ausgestanzt. Der Effekt ist ganz cool, weil die mittigen Herzflügel dann nach oben stehen können. Das Herzchen habe ich auf ein Stück schwarzes DSP geklebt und das wiederum auf einen schwarzen Wellenkreis. 


Rechts neben das Herz habe ich dann noch einen Spruch "Hallo Schatz, ich liebe dich" gestempelt und darunter noch 2 ebenfalls ausgestanzte Pfeile. 


Damit war dann auch genug auf der Karte los, daher haben ein paar Glitzersteinchen noch dazu ausgereicht. Mein Mann hat sich gefreut, das ist die Hauptsache.


Vielleicht freuen sich eure Männer (oder natürlich auch die Frauen) auch über eine selbstgebastelte Kleinigkeit, also traut euch und macht ihnen doch auch eine Freude. 

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Silke die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen