30. Januar 2017

Aus Abfall mach Verpackung

Mein Schwesterherz wollte gerne 3 kleine Goodies haben zum verschenken. Wie üblich habe ich überlegt was ich basteln könnte und da fiel mir ein zielich starkes Verpackungspapier in die Hände, was neulich bei einer Bestellung mit im Paket lag, damit die Ware gepolstert ist. Das war mir zu schade wegzuwerfen, also habe ich es aufgehoben. Das durfte dann zum Einsatz kommen. Ich habe mir ein paar Stücke zurechtgeschnitten und eine kleine Tüte daraus genäht. Insgesamt sind 3 Stücke entstanden. 


Ich habe auf jede der Tüten in Espresso ein paar dezente Spränkler gestempelt mit dem Stempelset "Gorgeous Grunge".  Dann hatte ich mir neulich ein Heftchen gekauft mit 3-D Bildern die mir super gefallen, die mussten auch gleich zum Einsatz kommen. 


Dieses Blumenmotiv gefällt mir besonders gut. Die Farben sind toll und die Blumen auch. Da die Bilder für sich schon gut wirken habe ich auch gar nicht groß noch zusätzlich dekoriert. Nur noch ein paar Glitzersteinchen und schon fertig.


Verschlossen habe ich sie alle mit einem kleinen Stück Band oben an der Tüte. So kann nichts raus fallen. 

Und hier nochmal alle 3 zusammen: 


Mir gefallen die Tütchen richtig gut und stabil sind sie auch. Ein bisschen von dem Papier habe ich noch übrig, vielleicht hüpfen da nochmal 2 oder 3 vom Basteltisch. 

Jetzt gehts erstmal zurück ins Bett. Bei uns ist mal wieder die Grippe ausgebrochen. Ich lag heute den ganzen Nachmittag flach und die Minihummel hat auch schon wieder Fieber. Drückt die Daumen dass wir uns endlich mal von der Erkältungswelle erholen und wieder auf die Beine kommen.

Habt einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Silke die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen