23. Juli 2017

Neues Spielzeug...

allerdings dieses Mal nicht für den Nachwuchs, sondern für Mama. Ich habe mir neulich vom Geburtstagsgeld mal wieder ein paar Sachen von Stampin Up gegönnt. Und wie bei Kindern auch, musste ich sie natürlich gleich ausprobieren. Kennt ihr das auch? Man hat neue Bastelsachen und direkt Ideen im Kopf und möchte loslegen. 





Ein Teil der Bestellung waren das Stempelset "Bunt gemischt" mit den dazugehörigen Framelits "Kreative Vielfalt". Damit kann man wunderbar die Blüten stempeln und dann mit der Big Shot ausstanzen. Geht schnell und sieht toll aus. Wie ihr sehen könnt habe ich die Blüten auch genutzt und mir dazu noch 2 Zweige ausgestanzt. Im Hintergrund könnt ihr vielleicht auch das tolle Muster erkennen, das ist ebenfalls mit einem Stanzteil aus dem Set gemacht. Ein toller Effekt wie ich finde. Die Ecken vom Aufleger habe ich noch mit einem Eckenstanzer bearbeitet, den gibt es allerdings leider nicht mehr zu kaufen.


Relativ neu ist in dem Set auch, dass man Teile dabei hat, die nicht ausstanzen, sondern dafür prägen. So ist das auch bei dem goldenen Herz. Ich habe hierfür goldenen Spiegelkarton verwendet. Die Linien werden von der Form geprägt. Ich habe das Ganze dann noch ausgeschnitten. Aber wenn man mal einen Hintergrund individuell gestalten möchte, dann kann man sich damit austoben. 


Ein Spruch sollte auch noch auf die Karte. Da habe ich mich gleich schlicht und einfach für "Zum Geburtstag" entschieden. Verwendet habe ich übrigens im Hintergrund Rosenrot und bei den Blumen Himbeerrot, Rosenrot und Flamingorot. Die Zweige sind aus einem Fabrkarton in einem Limettenton gestanzt. 


Jetzt muss ich mich leider mal noch den etwas unschöneren Dingen widmen, nämlich der Buchhaltung. Aber was sein muss, das muss eben sein. 

Habt einen schönen Abend!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

22. Juli 2017

Farbenfroh...

...geht es heute zu, denn ich möchte euch eine ziemlich bunte Gutscheinverpackung zeigen. Aber der Sommer ist ja auch bunt mit all seinen Blüten, Blumen und Früchten, da passt das schon. 


Das Designpapier für die Grundkarte ist aus einem Block, der schon an sich sehr bunt ist. Aber ich finde es toll, dass man auch mal etwas mit vielen Farben machen kann. Damit die Verpackung zu hält, habe ich eine Bandarole runderhum gebaut mit gelbem Farbkarton. Darauf habe ich eine große Blüte mit pinkem Farbkarton gesetzt und darauf wiederum ein weißes Etikett ausgestanzt, auf welchem ich den Spruch untergebracht habe. Gestempelt habe ich in Laguneblau, diese Farbe gibt es leider nicht mehr bei SU. 


Zum Sommer passt natürlich auch super ein Schmetterling. Daher durften 2 mit drauf. Diese habe ich in rosa gehalten und zusätzlich noch mit dem Wink of Stella ein bisschen Glitzer bzw. Schimmer ins Spiel gebracht. Ich hoffe ihr könnt das etwas erkennen auf dem Bild. Dieser Stift ist wirklich toll für dezente Schimmerakzente. 



So sieht es dann innen aus. Der Gutschein an sich wird quasi in die kleine Tasche in der Mitte gesteckt und ist dann nach vorn und hinten beweglich. Die Verpackungsgröße lässt sich auch gut auf andere Formate oder selbstgebastelte Gutscheine anpassen. 


Ich wünsche euch ein farbenfrohes Wochenende mit viel Sonne und etwas Entspannung!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

12. Juli 2017

Interaktive Outside-In-Karte

Zu sehen gibt es heute die zweite Hochzeitskarte fürs Bruderherz, die mein Schwesterherz geschenkt hat. Das war nochmal eine interaktive Karte, weil ich den Effekt so toll finde. Ich hatte euch unter dem Post "Geburtstagskarte" Ende Juni schon eine solche Karte gezeigt. Hier nochmal der Link zum Video


Die Grundkarte ist aus Farbkarton in Rosenrot. Diesen Farbton hatten auch die Hochzeitseinladungen.  Dazu verwendet hatte ich das tolle DSP, was es im Frühjahrskatalog von SU gab. 


Gestempelt hatte ich in Waldmoss mit einem alten Set aus einer der Sale-a-Bration Sets aus dem Vorjahr. Da gab es neben dem Spruch auch die tollen Herzen drin. 


Dieser Spruch ist aus einem anderen Stempelset auf ein Fähnchen gestempelt. Und weil das DSP an sich schon lebhaft ist, sind außer ein paar Glitzersteinchen und Halbperlen auch keine weiteren Accesoires auf die Karte gehüpft. Auf der Innenseite ist dann auch noch ein bisschen Platz für persönliche Worte. 


Und das war es dann auch schon mit den Hochzeitskarten. Unsere eigene kann ich euch leider gar nicht zeigen. Ich habe sie tatsächlich vergessen zu fotografieren in all dem Chaos. Naja, dafür habt ihr immerhin 2 gesehen und ich habe noch auf die Schnelle 3 Fotos vom selbst gebastelten Gästebuch gemacht.  Das zeige ich euch in den nächsten Tagen auch noch.

Habt einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Silke, die Stempelhummel

10. Juli 2017

Rot wie die Liebe...

...ist die erste Hochzeitskarte geworden, die ich für mein Bruderherz gebastelt hatte. Mit rot bastle ich eher nicht so oft, eigentlich meistens nur zu Weihnachten. Aber in diesem Fall durfte es auch mal rot sein.


Auf die rote Grundkarte habe ich ein Stück weißen Farbkarton geklebt, den ich vorher noch embosst hatte. Der Spruch ist ebenfalls in glutrot gestempelt und dann mit den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Ich habe auch noch ein zweites Oval in rot ausgestanzt, damit er besser zur Geltung kommt. 


Darunte sind 2 große Herzen gekommen. Die dazugehörigen Stanzen sind gerade erst aus einer Umzugskiste von vor 2 Jahren gehüpft. Naja, besser spät als nie. Eins der Herzen habe ich mit dem wunderschönen Glitzerpapier in Kirschblüte ausgestanzt, was es mal vor einiger Zeit bei Stampin up gab. 


Wie üblich durfte natürlich auch der Glitzer nicht fehlen, in diesem Fall in Form von roten Glitzersteinchen. Und damit auch genug. Das war die Karte, die ich für meine Mutti gemacht hatte. 


Ich habe heute mal einen Tag frei. Nach 6 Wochen pendeln könnt ihr euch vielleicht vorstellen, dass man da leider nicht zum Füße hochlegen kommt. Man fängt einfach mal an aufzuarbeiten, was in dieser Zeit so liegen geblieben ist. Da ist es auch nicht ganz so schlimm, dass das Wetter heute nicht der Brüller ist.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!

Herzliche Grüße
Silke, die Stempelhummel

8. Juli 2017

Nach langer Wartezeit...

Hat sich mein Bruder endlich getraut und offiziell ja gesagt. Dieser Tag war gestern, zumindest vor dem Standesamt. Doch heute geht die große Party erst richtig los, denn heute findet die freie Trauung mit anschließender Feier statt.

Wir freuen uns natürlich alle mit! Und so individuell wie eine Hochzeit ist, sind dann auch die Karten und Geschenkverpackungen geworden. Ich durfte für meine Mutti, meine Schwester und natürlich für meine Familie selbst Hochzeitskarten basteln. Und dann brauchte meine Schwester auch noch einen Gutscheinverpackung, die ich recht knapp auch noch gewerkelt habe. Und mit dieser möchte ich heute anfangen und sie euch zeigen.


Mein Bruder und meine Schwägerin sind ja beide leidenschaftliche Harley-Fahrer und so gab es auch einen Gutschein für einen Harley Shop. Den habe ich dann ziemlich passend verpackt.


Das Besondere an dieser Karte ist, dass es eine Ziehkarte ist und das Motorrad quasi fährt. Man kann an der rechten Seite ziehen, dann fährt das Motorrad in selbige Richtung.

Die Idee dafür hatte ich nicht selbst. Die Technik habe ich mir von Jana abgeschaut sie hat auch ein tolles Video dazu, in welchem man die Anleitung nachvollziehen kann.


Auf der ausgezogenen Seite wollte meine Schwester ein paar passende Sprüche gestempelt haben. Das haben wir dann so umgesetzt: 


Das Motorrad dürfte sogar eine Harley sein, was einen glücklichen Zufall darstellt.


Das Motorrad fährt auf angedeutetem Asphalt. Oben drüber haben wir noch ein paar Wolken gestempelt und den Gratulationsspruch.


In den nächsten Tagen zeige ich euch dann noch zwei tja Glückwunschkarten Punkt jetzt müssen wir allerdings erst mal los, damit wir auch pünktlich zur freien Trauung da sind.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag!

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

4. Juli 2017

Minialbum für die schönsten Erinnerungen

Wie versprochen möchte ich euch heute noch zeigen, was es zu der Karte zur Hochzeit als ganz kleines Minigeschenk noch dazu gab. Und zwar hatte ich mich entschieden, ein kleines Minialbum zu basteln, damit darin die absoluten Lieblingsfotos, Wünsche oder andere Erinnerungen des Hochzeitstages festgehalten werden können.


Ich habe Graupappe mit Designpapier bezogen für das Cover und die Rückseite. Das ist relativ einfach, trotzdem sehr schön und auch stabil. Damit die Ecken geschont bleiben, habe ich goldene Buchecken angebracht.

Wie man unschwer erkennen kann, habe ich auf das Cover die Namen des Brautpaares geschrieben bzw viel mehr dafür wunderschöne goldene Glitzerbuchstaben genutzt. 


Damit sie auch gut zur Geltung kommen, habe ich sie vorher auf weißen Farbkarton geklebt und dann ausgeschnitten. Rundherum sind dann noch ein paar Blümchen dazu gekommen, die ich aus Designpapier ausgeschnitten habe.



Auch die Innenseite der Cover habe ich mit einem schönen Designpapier bezogen. Wenn man das kleine Album aufklappt, dann sieht das so aus:


Die Rückseite habe ich ganz schlicht gelassen und mit dem gleichen Designpapier bezogen wie die Vorderseite. Gebunden ist das Ganze mit einer Rongbindung, gemacht mit der Bind it all.


Das Album hat übrigens sechs Seiten, die aus stabilen weißen Farbkarton sind. Da kann man ja jeweils Vorder und Rückseite nutzen, so dass auch ein bisschen was reingeht. Gedacht ist es wie gesagt für die Lieblingsfotos. Meist hat man ja von der Hochzeit so viele, dass man die gar nicht alle immer mitnehmen kann. So kann man seine Lieblinge im Album unterbringen und das auch mal schnell irgendwo mit hinnehmen.

Und so sahen Karte und Minialbum zusammen aus: 


Ich hoffe das Brautpaar nutzt das Album und es gefällt den beiden auch. Ich persönlich finde es total niedlich. Aber wie soll es auch anders sein, sonst hätte ich es wohl nicht so gebastelt.

Habt einen schönen Abend und genießt das Wetter und die Sonne! 

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

3. Juli 2017

Tag der Tage...

...Hochzeitstag. Dieses Mal aber nicht mein eigener, denn am letzten Freitag war es soweit, eine Kommilitonin hat sich getraut und ja gesagt. Das ist natürlich ein wunderbarer Anlass, zu dem ich doch gerne gratuliere. Also hat sie diese Karte in Ihrem Briefkasten gefunden:


Ich habe mich hier für einen Mintton kombiniert mit Weiß entschieden und es so etwas schlichter gehalten. Im Hintergrund habe ich mit einem Stempel gearbeitet, der etwas aussieht wie Spitze. Das wiederum passte ganz gut zum Brautkleid.


Den Spruch fand ich so schön, dass er mit auf die Karte musste. Den habe ich ganz einfach in schwarz gestempelt. Daneben habe ich noch ein farblich passendes Band und einen Schmetterling gesetzt. Bei der Hochzeit sind ja vielleicht auch noch ein paar Schmetterlinge im Bauch... 



Damit nicht alles weiß in weiß ist, habe ich noch eine Mattung darunter gebracht, ebenfalls farblich passend zum Band und dem Schmetterling. So hat es mir ganz gut gefallen. Hier habe ich mal keinen Glitzer verwendet sondern lieber Halbperlen, weil mir das harmonischer war.


Ich hoffe, dass die beiden einen tollen Hochzeitstag hatten. Das Wetter hat ja soweit gepasst. Es gab auch noch ein ganz kleines Geschenk dazu, das zeige ich euch in den nächsten Tagen.

In dieser Woche geht es aber noch sehr spannend weiter, wir haben noch eine weitere Hochzeit zu feiern, denn mein Bruder traut sich auch. Diese Woche freue ich mich also besonders aufs Wochenende. 

Habt einen schönen Abend!

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

27. Juni 2017

Geburtstagsgrüße

Letzte Woche hatte mich mein Schwesterherz mal wieder gefragt, ob ich denn nicht eine Geburtstagskarte für eine Freundin basteln könnte. Und das kam mir sogar recht gelegen, weil ich neulich ein Video über eine tolle interaktive Karte gesehen hatte und Lust hatte, diese mal nach zu basteln. Und so ist meine Version davon entstanden.


Die Idee und Anleitung habe ich von "Susi machts einfach". Wer diese Karte auch mal probieren möchte, der kann sich das Video hier auf YouTube ansehen und nachbasteln.


Ich habe mal wieder das Stempelset und die dazugehörigen framelits abgehoben verwendet. Und daraus diesen schönen Spruch ich hoffe du bist heute wolkenlos glücklich.


Das tolle Designpapier im Hintergrund hatte ich schon länger im Blick, aber bisher noch keine Verwendung dafür. Jetzt war doch mal die Gelegenheit dazu. Passend dazu, habe ich auf das Mittelfeld noch einen Heißluftballon mit ein paar Wolken gestempelt. Das Quadrat ist mit den Framelits Stickereien ausgestanzt. Und wenn man die Karte aufklappt, dann "fliegt "der Heißluftballon quasi mit und es sieht so aus: 


Ich glaube, die Karte sieht komplizierter aus als sie zu basteln ist. Aber der Effekt ist total toll wie ich finde. Ich hoffe dass sie bei der Beschenkten gut ankommt und ihr gefällt.

Heute komme ich leider nicht mehr zum Basteln, meine Hausarbeit muss auch noch geschrieben werden. In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

20. Juni 2017

Tanzende Hippos

Am Wochenende bekam ich eine Nachricht von einer lieben Kollegin, ob ich nicht eine danke Karte hätte. Manchmal habe ich zwar ein paar Karten auf Vorrat, aber so eine war natürlich nicht dabei. Also habe ich mich hingesetzt und schnell eine gewerkelt. Ich war darüber eigentlich sogar ganz glücklich, weil ich die letzten Wochen ohnehin kaum am Basteltisch war und so gleich mal wieder dafür sorgen konnte, dass er nicht einstaubt.


Die Karte sollte wohl für einer Lehrerin sein. Da kamen mir ganz spontan diese absolut niedlichen Hippos in den Sinn. Also habe ich die Hippos mit schwarzer Archivtinte zunächst gestempelt und dann mit Alkoholmarkern coloriert.




Für das Wort danke habe ich wieder meine großen Buchstaben gestempelt und mit den dazugehörigen Framelits ausgestanzt. Das Ganze habe ich auf etwas Designpapier geklebt. Den Hintergrund wollte ich etwas dezent haben, damit die kleinen Nilpferde auch zur Geltung kommen.

Und damit ist die Karte im Prinzip auch schon fertig gewesen. Natürlich durfte ein bisschen Glitzer nicht fehlen. Aber ansonsten hat es mir so schlicht gefallen.


Und damit auf der Innenseite nicht so eine Langeweile herrscht, habe ich da auch noch zwei kleine Nilpferde untergebracht.


Die Karte dürfte mittlerweile verschenkt sein. Ich hoffe dass sie gut angekommen ist. 

Das soll es für heute auch schon wieder gewesen sein. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße 
Silke, die Stempelhummel

13. Juni 2017

Eine Kinderkarte...

...stand aktuell mal wieder auf dem Plan, denn eins meiner Patenkinder hat Geburtstag. Das finde ich gar nicht immer so einfach, etwas kindgerechtes zu basteln. Hier habe ich auf das tolle Set mit dem Fuchs und dem passenden DSP dazu zurückgegriffen. 


Ich habe 2 verschiedene DSP ausgewählt und im Hintergrund aufgeklebt. Den Fuchs habe ich passend dazu auch in Calypso gestempelt und mit einem Quadrat aus den gestickten Rahmen ausgestanzt. 

 
Die 3 ist mit den Zahlenframelits ausgestanzt in Aquamarin und unterlegt mit schwarzem Farbkarton. 


Der Spruch ist recht einfach gehalten und in schwarz gestempelt. Dann noch ein paar Blümchen und Perlen dazu und fertig. Ich denke das dürfte passen...

Hoffen wir, dass der Kleine (oder schon fast Große) einen schönen Geburtstag hatte und einen tollen Tag dazu. Das Wetter passte ja um auch draußen toben zu können. 

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Silke die Stempelhummel

10. Juni 2017

Mal eine etwas andere Schachtelform...

...habe ich heute im Angebot für euch. Diese Verpackung ist auch ein kleines Platzwunder, denn da geht schon ein bisschen was rein. Ich habe neulich eine Hose genäht gehabt für den Sohnemann einer Freundin und benötigte dafür noch eine Verpackung. Da bot sich diese Box an. 

 

Das grün der Grundschachtel ist ein herrlicher Farbton, so richtig schön leuchtend in Limette. Verschlossen habe ich die Box einfach mit einer tollen goldfarbenen Klemme. 


Und da der Stempel schon ziemlich groß und platzeinnehmend ist, brauchte es gar nicht mehr viel rundherum. Daher wurde der Spruch - gestempelt in rosenrot und ausgestanzt mit den gestickten Rahmen - nur gebettet auf einem Stück DSP und rundherum noch ein paar goldfarbene Glitzerhummeln, passend zur Klemme. 


Das soll es auch für heute schon gewesen sein. Kurz und knapp. Aber ich habe noch einiges zu tun (leider). Man merkt erheblich, dass ich die Woche über am pendeln bin und nicht Zuhause. Da sieht man auch mal wieder, was man sonst alles so nebenbei erledigen kann, was derzeit so nicht einfach mal schnell zwischendurch geht. 

Habt einen schönen, sonnigen Abend!

Liebe Grüße
Silke die Stempelhummel