27. November 2016

Die Stempelhummel wird...

...lebendig. Na gut, jetzt nicht so richtig lebendig, aber es gibt nun ein grafisches Tierchen zum Namen. Dank meines Freundes André habe ich nun eine kleine, süße und wunderschöne Hummel die sogar meine Lieblingsfarbe rosa mit dabei hat. Es war ziemlich aufwändig und hat sich länger hingezogen, aber ich finde es hat sich gelohnt, oder was sagt ihr? Eure Meinung könnt ihr in der Umfrage rechts neben dem Blogeintrag mit einem kurzen Klick kundtun. Solltet ihr zufällig auch ein Logo brauchen, dann könnt ihr euch sicher an ihn wenden (siehe obiger Link).

An dieser Stelle also nochmal ganz herzlichen Dank lieber André! Ich bin froh das du die Sache übernommen hast und das Ergebnis so schön geworden ist! 

Natürlich bedankt sich eine Bastlerin auch entsprechend mit einer gebastelten Kleinigkeit. Die sah in meinem Fall so aus: 


Es ist jetzt keine klassische Dankekarte, sondern eher eine winterliche Verpackung mit kleinem Inhalt. Die Box habe ich aus mehreren Teilen zusammengesetzt. Ich habe für das Grundgerüst weißen und dunkelgrünen Farbkarton verwendet. Der dunkelgrüne Cardstock verbindet unten die beiden Teile und dient oben als Klappe. Auf den weißen Farbkarton habe ich dann erstmal Designpapier geklebt und dann noch verziert. Da sind mal wieder die wunderschönen Printables vom Dezembertagebuch von danipeuss.de zum Einsatz gekommen. 


Die Klappe war mir so leer ohne Verzierung, da habe ich den Spruch "Es ist soweit" angebracht, weil der so schön zum "Hallo Winter" passte. Dazu habe ich dann ein paar Schneeflocken gesellt, die in der Mitte einen dezenten Glitzerstein haben. 

Seitlich sieht die Box dann so aus:
 

Und wenn man sie aufklappt, dann ergibt sich dieses Bild: 


Ich habe in die Mitte eine kleine Box gesetzt, in welcher ich meine Goodies untergebracht habe. Darin sind hier speziell ein Badezusatz, ein Tee und eine kleine Süßigkeit. Das kann natürlich jeder machen wie er mag. Ich dachte zur kalten Jahreszeit passt das ganz gut zur Entspannung. 


Die Minibox habe ich auch mit Designpapier und 2 Printables verziert. 

Damit der Verschluss nicht aufschnippt habe ich ihn mit Klettpunkten fixiert.  Das finde ich eine schöne Sache. Hält zwar vielleicht keine 800 Mal auf und zumachen aus, aber ist hier vollkommen ausreichend.


Und das war es dann auch schon. Ich hoffe André hat sich drüber gefreut und ist mit meiner Farbwahl zufrieden. Ich habe mich versucht zurückzuhalten, da er (leider) nicht so auf rosa und Glitzer steht wie ich. :D :D


Jetzt geht bei uns langsam der Stress ein wenig los. Die Minihummel schlummert gerade, mein Mann und Mutti sind schon am Aufbauen unseres Weihnachtsmarktstandes. Das heißt für mich auch langsam mal in die Puschen kommen. 

Genießt den schönen Sonntag und den 1. Advent!

Liebe Grüße
Silke die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen