24. Juli 2016

#imbringingbirthdaysback - interaktive Kullerkarte

Vielleicht fragt ihr euch jetzt was das ist, #imbringingbirthdaysback? Das ist eine Aktion von Stampin up. Dabei geht es darum, dass viele Bastler zwar haufenweise Karten basteln, diese aber nicht versenden, sondern zuhause aufbewahren. Es wird quasi dazu aufgerufen, die Karten ganz traditionell mit der Post zu versenden und nicht via WhatsApp, Facebook etc. Geburtstagswünsche zu übermitteln. Wen das genauer interessiert, der kann das auch gerne hier nachlesen. 

Im Rahmen dieser Aktion haben sich eine Stampin Up Demonstratoren Listen gefertigt auf ihrem Blog, in die man sich eintragen konnte. Dann bekam / bekommt man zum Geburtstag (bzw. im Geburtstagsmonat) eine Geburtstagskarte gesandt. Ich finde das eine tolle Sache und hatte mich bei Jenni Pauli von Paulinespapier eingetragen. Aber man bekommt nicht nur eine Karte, sondern man schickt auch eine hin. Jenni hatte im Juli Geburtstag und bekam von mir folgende Karte: 


Und zwar ist das eine interaktive Karte, nämlich eine Kullerkarte. Die Blume rollert sich schön von links nach rechts und zurück. Ein schönes Spielzeug und faszinierend für alle die das noch nicht kennen. :D 


Die Blätter sind aus einem sehr schönen Stempelset, was ich schon lange habe, aber im Moment wiederentdeckt habe. Die Punkte im Hintergrund habe ich mit Wasser und Pinsel drauf gespritzt. Die Blüten sind wiederum aus einem anderen Stempelset. Ich habe sie dann ebenfalls noch coloriert, das macht mir aktuell ziemlich Spaß. Die Aquarelltechnik ist auch irgendwie gerade allgemein sehr präsent. 


Ich hoffe das Jenni die Karte gefallen hat. Ich fand sie jedenfalls gelungen, vor allem weil der Kullermechanismus dank neuer Framelits einfach super funktioniert. In den nächsten Tagen werde ich euch noch 2 weitere Karten dieser Art zeigen. 

Wie gesagt, ich hatte von Jenni auch eine Karte bekommen. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Das war folgende: 


Das weiße Papier in der Mitte ist geprägt was mir gut gefällt. 


Der Schriftzug "Silke" ist mit einem Alphabetstempelset gemacht. Mir gefällt die Schreibschrift ganz gut, aber ich habe da noch ein anderes im Blick, was leider aktuell ausverkauft ist. 

Vielleicht habt ihr ja auch mal wieder Lust so ganz "old school" eine Karte zu verschenken. Das muss ja auch nicht ein Geburtstag sein als Anlass. Man kann auch mal Danke sagen oder vielleicht einfach so ein paar liebe Worte versenden. Ich mache das gelegentlich und bisher hat sich darüber noch niemand beschwert... ;) 

Das soll es für heute gewesen sein. Wir sind im Moment leider alle 3 etwas angeschlagen. Die Minihummel hatte gestern und heute Morgen erhöhte Temperatur, Papahummel leidet ziemlich stark unter Heuschnupfen gemischt mit normaler Erkältung und mein Zustand war auch schon besser. Hoffen wir mal, dass wir uns die Tage wieder erholen.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Sonntagabend und einen guten Start in die neue, wahrscheinlich wieder ziemlich warme Woche...!

Herzliche Grüße
Silke die Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen