12. April 2016

Vintagekarten Teil 2

Wie ich bereits angekündigt hatte, möchte ich heute noch 2 weitere Karten aus dem Workshop vom Samstag vorstellen. 

 

Die liebe Dörthe gibt sich immer sehr viel Mühe und stellt Musterkarten her, welche genau so nachgebastelt oder aber auch abgeändert werden können. Diese Karte hatte ursprünglich noch ein paar Schmetterlinge, dafür nicht ganz so viele Blumen. Mir hat es so etwas besser gefallen, auch wenn die Musterkarte natürlich sehr schön war. 

Mit dem Stempelset konnte ich erstmal nichts anfangen als ich es im Katalog gesehen habe. Aber als ich es im Workshop ausprobiert habe, fand ich es doch ganz schön, weil man es universell einsetzten kann. Auch der Spruch "du bist so wundervoll" ist toll. Das sollte man lieben Menschen doch eigentlich viel öfter sagen. 

Das Stempelset der nächsten Karte habe ich schon länger zuhause. Dazu gibt es auch eine passende Handstanze, was die ganze Sache natürlich sehr praktisch macht. Ich habe das Set länger nicht verwendet, aber nachdem ich diese Karte gebastelt habe, habe ich direkt Lust bekommen damit mal wieder das ein oder andere Projekt zu verzieren. 

Leider waren die Lichtverhältnisse beim Fotografieren nicht mehr die besten, sodass ein kleiner Schatten zu sehen ist. Ich hoffe ihr könnt mir das nachsehen. Ich denke diese Karten könnte man auch mal einem Mann zum Geburtstag schenken, die Farben sind relativ neutral gehalten und das Glitzerband finde ich auch noch recht dezent. 

Ich habe noch eine andere Sache, die nichts mit Basteln zu tun hat. Aktuell läuft beim Wochenspiegel Burgenlandkreis die Suche nach dem Wonneproppen 2015. Wir haben unseren Karl auch fotografieren lassen (Foto Nr. 166) und freuen uns über jede abgegebene Stimme. Es kann über Facebook abgestimmt werden, hier zählen allerdings nur likes (keine sonstigen Reaktionen zum Foto). Zusätzlich kann auch noch hier gewotet werden. Die Aktion geht noch bis Donnerstag, den 14.04.2016. Wir sagen bereits jetzt danke für jede Stimme!

Liebe Grüße
Silke von Stempelhummel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen